Maschmeyers Mühle

Maschmeyers Mühle ist schon 1740 als königliche Wind- und Wassermühle beurkundet. Um 1807 war das Baujahr der heutigen holländischen Wallwindmühle. 1910 wurde eine Dampfmaschine eingebaut. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Mühle kurzfristig mit Elektromotoren betrieben und dann stillgelegt.

Die Restaurierung erfolgte ab März 1987 nach der Aufnahme der Mühle in das Mühlenerhaltungsprogramm des Kreises und Gründung der Mühlengruppe Holzhausen im Mühlenverein Minden-Lübbecke. Initiator war Rainer Traue. Einweihung der restaurierten Mühle war 1989. Das Backhaus von 1855 aus Lohfeld wurde hier 1991 wieder aufgebaut. Die Erweiterung des Mühlenhauses erfolgte 2004.